Autor: simon (Seite 1 von 4)

Tiefer gehen: 3. Klimapilgern des BTN Nürnberg

public-pilgern‘Geht doch!‘ Unter diesem Motto waren im Herbst 2015 hunderte Christinnen und Christen unterwegs in Richtung Paris, um ihre Forderungen nach einem Umsteuern in der Klimapolitik auf die Straße und zu den Verantwortlichen bei der UN-Klimakonferenz zu tragen. Zugleich wurde am Weg auf Orte aufmerksam gemacht, an denen bereits jetzt Alternativen zu einer ‚zukunftsverbrauchenden‘ Lebensweise praktiziert werden. Und es war auch ein spiritueller Weg, der nach unserem Verhältnis zur Schöpfung fragt und nach Formen sucht, einen neuen Lebensstil einzuüben.

Die Nürnberger Pilgergruppe fand das Konzept so überzeugend, dass sie (nach 2015 und 2016) 2017 erneut einen Pilgerweg für Klimagerechtigkeit begeht, diesmal für vier Tage in südliche Richtung von Schwabach übers Altmühltal nach Eichstätt. Es gilt ja tiefer zu gehen, gerade was die Umsetzung der in Paris anvisierten klimapolitischen Ziele angeht. Weiterlesen

Veranstaltung in Nürnberg: “Diese Wirtschaft tötet”

public_Segbers_Wiesgickl_Diese_Wirtschaft_toetetEinladung zu einer gemeinsamen Veranstaltung von Rosa-Luxemburg-Stiftung und Befreiungstheologischem Netzwerk Nürnberg

„Diese Wirtschaft tötet!“ Mit diesem klaren Satz bringt Papst Franziskus die Wahrheit über unser Wirtschaftssystem auf den Punkt. Auch die höchste Vertretung der weltweiten protestantischen Kirchen hat 2013 den finanzmarkt-getriebenen Kapitalismus scharf kritisiert. Angesichts von Umweltkrise, Europakrise und Flüchtlingskrise wird der Schrei nach Alternativen immer lauter.

Doch welche mentalen Infrastrukturen sind eigentlich dafür verantwortlich, dass selbst jene, die den Kapitalismus kritisch sehen immer wieder seinen Mechanismen auf den Leim gehen? Und wie lassen sich Wachstumszwang und der Geist des Kapitalismus überwinden?

In einem Workshop diskutieren Susanne Brehm (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig) und Simon Wiesgickl (Befreiungstheologisches Netzwerk Nürnberg) diese Fragen.

Montag 18. Juli

17.30 Uhr-20.00 Uhr

Ort:  Gewerkschaftshaus Nürnberg

Kornmarkt 5-7

Raum Burgblick

Frühjahrstreffen des btn zum Thema Macht

public_dscf3724Vom 01. bis 03. April 2016 in der ESG Marburg. Dieses Frühjahrstreffen wollen wir uns besonders mit dem Thema ‘Macht’ auseinandersetzen. Unser vorläufiges Programm sieht wie folgt aus:

Freitag: Naming the powers

Befreiungstheologie ist heute ein heterogenes Feld: Wir haben verschiedene Sichtweisen, theoretische Einflüsse und praktische Schwerpunkte. Damit einhergehend haben wir unterschiedliche Begriffe von Macht und Herrschaft. Wie gehen wir mit Hierarchien um, in denen wir leben, und was bedeutet die Perspektive der Befreiung für unseren alltäglichen Umgang mit Macht? Weiterlesen

Klimapilgern von Nürnberg nach Würzburg

Unter dem Motto ‘Geht doch!’ sind derzeit ökumenische Pilgerzüge aus verschiedenen Teilen Europas auf dem Weg nach Paris, um im Vorfeld des UN-Klimagipfels ein Zeichen christlicher Basisgruppen und Kirchen für das Ziel der Klimagerechtigkeit zu setzen. Die Gruppen verpflichten sich, einen solidarischen und nachhaltigen Lebensstil einzuüben und treffen sich mit Aktivist*innen und engagierten Gruppen am Weg der Strecke.
Mehr infos zu der Organisation des Klimapilgerns finden sich hier.

Die ESG Nürnberg, die christliche Basisgemeinde des Lorenzer Ladens und das Befreiungstheologische Netzwerk Nürnberg veranstalten einen Teil des Südzubringers. Wir starten am 31. Oktober um 5 vor 12 und werden einen 5tägigen Pilgerweg mit substanziellen thematischen Stationen und Gesprächspartnern verantworten.

Klimapilgern: Ablauf

Wer sich für den gesamten Weg, oder einzelne Teile anmelden will, kann das unter @. machen.

Blockupy und Fastentuch: Andacht in Nürnberg

Im Vorlauf zu Blockupy nächste Woche hat heute das Befreiungstheologische Netzwerk eine Andacht in der Nürnberger Hauptkirche mit gestaltet. Mit Papst Franziskus sind wir der Meinung: Gott gefällt es wenn Jugendliche für ihre Träume von einer gerechten Welt auf die Straße gehen. Wir haben dabei Bezug genommen auf das Fastentuch von Brot für die Welt von 2014. Die Kurzandacht zum nachlesen gibt es hier:
Meditation Fastentuch-1

Frühjahrsprogramm des BTN Nürnberg ist da

Unter dem Motto ‘Antikapitalistische Frühjahrsgefühle’ lädt das Befreiungstheologische Netzwerk Nürnberg zu einem bunten Strauß unterschiedlicher Veranstaltungen ein.
Das Programm findet sich auch hier zum download: Frühlingsgefühle

Befreit zum Widerstehen! Ortsgruppe Nürnberg Teil des Ökumenischen Friedensweges

Beim diesjährigen Ökumenischen Friedensweg im Rahmen der Ökumenischen Friedensdekade wird die Ortsgruppe Nürnberg die Andacht gestalten. “Denn Gott hat uns nicht einen Geist der Verzagtheit gegeben, sondern den Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit” (2 Tim 1,6f.) Unter dem Motto ‘Befreit zum Widerstehen’ hatte die Gruppe bereits an den blockupy-Protesten Anfang Oktober teilgenommen. Den radikalen Geist der Kraft, der Liebe und der Besonnenheit stellen wir nicht nur am Samstag in der Nürnberger Innenstadt in den Mittelpunkt, sondern er motiviert uns zum Widerstand gegen spalterische Institutionen wie das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge oder die Bundesagentur für Arbeit auf die Straße zu gehen.

Hintergründe zur Diskussion um Vergewaltigung in Indien

Seit am 16. Dezember eine 23-jährige indische Studentin vergewaltigt worden ist und anschließend in Singapur ihren Verletzungen erlag wird viel berichtet und geschrieben über die Stellung der Frau in der indischen Gesellschaft und den Kampf gegen Vergewaltigung.
Der Blog nalaikke Blog berichtet über die soziale Dimension der Diskussion und bietet Statements von Aktivistinnen, die eine feministische Analyse bieten und auch die sozialen Bezüge nicht außer Acht lassen.

Vortrag und Diskussion: “Christus und das Imperium – von Paulus bis zum Postkolonialismus”

Am Mittwoch, den 15.8. besucht uns Jörg Rieger in Leipzig.

Jörg Rieger, Befreiungstheologe und Professor an der Southern Methodist University, Dallas, über Christi Widerstand gegen das römische Imperium und das heutige christliche Verhältnis zu Politik und Macht.

Mi, 15.8., 19.00

Gemeindesaal der Thomaskirche, Dittrichring 2, 04109 Leipzig

Für Getränke und essbare Kleinigkeiten wird gesorgt.
Um eine Spende wird gebeten. Herzliche Einladung!

Befreiungstheologisches Netzwerk Leipzig

und “Anders wachsen”-Leipzig

Mehr Informationen finden sich hier.

Planung Blockupy[i]

Die Aktionstage im Mai rücken näher und wir sollten mit der konkreten Planung und dem Festzurren dessen, was wir bereits in Tübingen beschlossen haben, beginnen. Dazu ist eine Seite eingerichtet, auf der mit der Kommentarfunktion und dem Einstellen von Dokumenten und Ähnlichem weitergearbeitet werden kann.

Ältere Beiträge