Einladung zur Informations- und Diskussionsveranstaltung mit
Olaf Bernau/NoLager Bremen, Netzwerk Afrique-Europe-Interact

6.3.13, 19 Uhr im Schloss S 10

Olaf Bernau gibt Hintergrundinformationen zur aktuellen militärischen Intervention im westafrikanischen Mali – unter besonderer Berücksichtigung der Einschätzungen malischer BasisaktivistInnen. Ausgangspunkt sind die politischen, ökonomischen und militärischen Interessen Frankreichs bzw. der EU insgesamt. Seine These: Die Intervention soll einen selbstbestimmten demokratischen Aufbruch in Mali unmöglich machen, wobei der jahrzehntelange Konflikt zwischen Tuareg und malischer Gesellschaft eine besondere Rolle spielt.

Interventionistische Linke Münster in Kooperation mit: Integrationsbeirat (angefragt),
ITP, Graswurzelrevolution, Befreiungstheologisches Netzwerk Münster, Asta, Die Linke Münster