Eine Welt, in der alle Menschen in Gerechtigkeit und in Frieden leben können, ist die zentrale Verheißung der biblischen Botschaft. Als Christ_innen sind wir daher aufgerufen, an ihrer Verwirklichung Anteil zu haben. Im Widerspruch dazu steht aber die Welt, in der wir leben: Armut und Unterdrückung, Zerstörung der Natur, Verhältnisse, die Menschen Lebensmöglichkeiten und -perspektiven rauben und vor geographischen Grenzen nicht halt machen.

Auf der befreiungstheologischen Sommerschule 2014 wollen wir eine Woche lang darüber nachdenken, wie Glaube und Politik – Kampf und Kontemplation – miteinander in Verbindung stehen. Weiterlesen