Unter dem Motto ‘Geht doch!’ sind derzeit ökumenische Pilgerzüge aus verschiedenen Teilen Europas auf dem Weg nach Paris, um im Vorfeld des UN-Klimagipfels ein Zeichen christlicher Basisgruppen und Kirchen für das Ziel der Klimagerechtigkeit zu setzen. Die Gruppen verpflichten sich, einen solidarischen und nachhaltigen Lebensstil einzuüben und treffen sich mit Aktivist*innen und engagierten Gruppen am Weg der Strecke.
Mehr infos zu der Organisation des Klimapilgerns finden sich hier.

Die ESG Nürnberg, die christliche Basisgemeinde des Lorenzer Ladens und das Befreiungstheologische Netzwerk Nürnberg veranstalten einen Teil des Südzubringers. Wir starten am 31. Oktober um 5 vor 12 und werden einen 5tägigen Pilgerweg mit substanziellen thematischen Stationen und Gesprächspartnern verantworten.

Klimapilgern: Ablauf

Wer sich für den gesamten Weg, oder einzelne Teile anmelden will, kann das unter @. machen.