Die Vielfachkrise, der neoliberale Kapitalismus und die Rolle von Kirchen und Religionen im Kampf für Alternativen
Dienstag, 03. Dezember, 18 Uhr, S9 im Schloss
Ulrich Duchrow, Theologe, Heidelberg

Hat die Vielfachkrise (der Wirtschaft, Finanzen, Ökologie, Demokratie, des Sozialen) eine systemische Ursache? Sind die Kirchen bereit, diese Frage zu stellen? Gibt es hier Veränderungen bei Papst Franziskus? Wie verhalten sich die anderen Religionen? Gibt es interreligiöse Befreiungstheologien? Was sagen die Quellen unseres Glaubens? Gibt es Alternativen und wie verhalten sich Kirchen und Religionen zu den sozialen Bewegungen, die solche Alternativen vorantreiben? Diesen Fragen soll in Vortrag und Diskussion nachgegangen werden.

Der Vortrag findet im Rahmen der Vorlesungsreihe “Empört Euch! Engagiert Euch!”  des Asta Münster statt und wird in Kooperation mit dem Befreiungstheologischen Netzwerk Münster und dem Institut für Theologie und Politik (ITP) veranstaltet.