Befreiungstheologische Praxis in der Krise

Studientag am Samstag, 15.02.2014 10-18 Uhr im Institut für Theologie und Politik/ Münster in Kooperation mit dem Befreiungstheologischen Netzwerk Münster

Bei diesem Studientag der Reihe Theologie in Bewegung denken wollen wir an die Überlegungen zur Diesseitigkeit des Christentums bei Dietrich Bonhoeffer anschließen. Davon ausgehend fragen wir nach der Bedeutung der Neuen Politischen Theologie und der Befreiungstheologie für unsere von der Situation der Krise geprägte Gegenwart.

Gemeinsam wollen wir über das Verhältnis von Theologie und Politik ins Gespräch kommen und über den Bei- trag, den die Theologie zur Auseinandersetzung mit den herrschenden Verhältnissen leisten kann. Anhand neuerer Texte wollen wir diskutieren, welche drängenden gesellschaftlichen Probleme Kirche und Theologie heute bearbeiten müssen und zu welcher Praxis sie somit herausgefordert sind.

Der Studientag wird veranstaltet vom Befreiungstheologischen Netzwerk Münster und dem Institut für Theologie und Politik. Wir wollen uns einen ganzen Tag Zeit nehmen, neben kurzen vorbereiteten Inputs gemeinsam Texte zu erarbeiten und zu diskutieren. Mittags wird es eine längere Pause und ein gemeinsames Mittagessen geben. Anmeldung unter: lis[at]itpol.de

Institut für Theologie und Politik (ITP), Friedrich-Ebert-Str. 7 (Eingang im Hinterhof, über der Tanzschule), 48153 Münster

www.itpol.de und www.befreiungstheologisches-netzwerk.de