public_Segbers_Wiesgickl_Diese_Wirtschaft_toetetEinladung zu einer gemeinsamen Veranstaltung von Rosa-Luxemburg-Stiftung und Befreiungstheologischem Netzwerk Nürnberg

„Diese Wirtschaft tötet!“ Mit diesem klaren Satz bringt Papst Franziskus die Wahrheit über unser Wirtschaftssystem auf den Punkt. Auch die höchste Vertretung der weltweiten protestantischen Kirchen hat 2013 den finanzmarkt-getriebenen Kapitalismus scharf kritisiert. Angesichts von Umweltkrise, Europakrise und Flüchtlingskrise wird der Schrei nach Alternativen immer lauter.

Doch welche mentalen Infrastrukturen sind eigentlich dafür verantwortlich, dass selbst jene, die den Kapitalismus kritisch sehen immer wieder seinen Mechanismen auf den Leim gehen? Und wie lassen sich Wachstumszwang und der Geist des Kapitalismus überwinden?

In einem Workshop diskutieren Susanne Brehm (Konzeptwerk Neue Ökonomie, Leipzig) und Simon Wiesgickl (Befreiungstheologisches Netzwerk Nürnberg) diese Fragen.

Montag 18. Juli

17.30 Uhr-20.00 Uhr

Ort:  Gewerkschaftshaus Nürnberg

Kornmarkt 5-7

Raum Burgblick